PistonHeads.com

340R-MODELL VON HOTWHEELS

Sonntag, 25. Februar

Seit einiger Zeit gibt es von HotWheels ein kleines Modell der Elise 340R. Es hat bei HotWheels die Nummer 15.


BERICHT ÜBER DIE ELISE GT1 AUF PISTONHEADS.COM

Donnerstag, 22. Februar

Die Geschichte der V8 Elise

Auf PistonHeads.com findest du einen interessanten Bericht über die Entwicklung des faszinierenden GT1-Rennwagens auf Basis der Elise sowie der straßenzugelassenen Version.


BRITISCHE HÄNDLER NEHMEN AM SOUTHRUN TEIL

Donnerstag, 22. Februar

An der nächsten Ausfahrt nehmen auch S2-Elisen teil

Lotus-Händler aus England springen nun auch auf den Southrun-Zug auf, um den Enthusiasmus für die Spritztouren zu nutzen. Drei britische Händler haben den Organisator Craig Diment auf eine Teilnahme angesprochen und angeboten, zur nächsten Veranstaltung Fahrzeuge mitzubringen. Haydon bringt eine Exige und eine 340R mit, Dick Lovett eine neue silberne Elise S2 Race Tech. Motorway Sports Cars kommt mit einer weiteren Elise S2 dazu.


£15.000 FÜR EINEN ESPRIT SPAREN?

Donnerstag, 22. Februar

In Großbritannien kann man bis zu £15.000 beim Kauf eines Esprit V8 SE sparen, indem man ein europäisches Importfahrzeug kauft. Unter www.greyuk.co.uk werden verschiedenste Fahrzeuge, unter anderem Elisen und Esprits, angeboten. Für Engländer, die sich einen neuen Lotus kaufen möchten, ist die Seite auf jeden Fall einen Blick wert.


M250-MODELL VON HOTWHEELS

Donnerstag, 22. Februar

Hotwheels bietet ein weiteres tolles Modell für Lotus-Fans an

Der Spielzeug-Hersteller Hot Wheels hat nun auch ein Modell des M250 herausgebracht. Hier kannst du es dir anschauen.


LOTUS MOTORSPORT ACTIVITY DAY

Donnerstag, 15. Februar

Ein Tag mit dem Team

Lotus Motorsport gibt Lotus Enthusiasten nächsten Monat die Möglichkeit, mit dem Motorsport-Team einen Tag in Hethel zu verbringen. An dem Tag werden sehr viele Aktivititäten stattfinden, inclusive einer Werksbesichtigung. Der ganze Tag steht unter dem Motto 'Betreibe dein eigenes Team'.

Jeder Gruppe wird der Auftrag gegeben, ein fiktives Motorsport-Team zu führen. Dann werden den Teams während des ganzen Tages Aufgaben gestellt, um das erfolgreichste Rennteam herauszufinden.
Der voraussichtliche Termin für die Veranstaltung ist Mittoch, der 28. März.

Der Tag wird wahrscheinlich in folgenden Ablauf haben:

  • Ankunft und Begrüßung in Hethel (ein Anfahrtskarte gibt es von Lotus)

  • Einweisung / Briefing der Rennteams

  • Führung durchs Lotus-Werk

  • Sponsoren finden

  • Fahr-Erlebnis - Fahrer-Prüfung

  • Mittagessen

  • Fahrzeug entwickeln

  • Boxenstop-Prüfung

  • Rennstreckenfahrt als Beifahrer

  • Rennen mit ferngesteuerten Fahrzeugen - die Entscheidung

  • Preisverleihung und Vorstellung der Gewinner

Der 'Motorsport Experience Day' kostet £450 pro Person. Für weitere Informationen ist Becky Ballam von Lotus Motorsport telefonisch unter +(44) 1953 608507 (GB) oder unter rballam@lotuscars.co.uk zu erreichen.

Unter www.lotusmotorsport.co.uk findest du Informationen zu weiteren Fahrerlehrgängen von Lotus.

Bild


EXCLUSIVER TRACK DAY BEI LOTUS

Donnerstag, 15. Februar

Wenn du keine 340R hast, kannst du nicht teilnehmen.

Dieser Track Day wird sehr exklusiv werden, denn Lotus Cars hat ihn am Sitz in Norfolk ausschließlich für 340R-Fahrer organisiert.
Es werden natürlich Instruktoren dabei sein, und am Abend kann man in einem örtlichen Hotel viele Lotus-Entwickler treffen. Das werden also ein paar einzigartige Tage werden.
Alle Details gibt es unter www.340r.net/news/340tday.htm.

Bild


LOTUS CLUB DEUTSCHLAND

Donnerstag, 15. Februar

Seit einiger Zeit ist nun auch die Website des Lotus Club Deutschland online.


'1ST LOTUS DRIVING SCHOOL' IN ENGLAND

Donnerstag, 15. Februar

Kurs zur Verbesserung der Fahrzeugbeherrschung

Wenn man Mitglied des 'Institute of Advanced Motorists' wird, sieht man oft Bilder vor sich, wie man langsam mit einem Instruktor neben sich umherfährt, der sein Klemmbrett in der Hand hält und sein kritisches Auge auf die Fähigkeiten des Fahrers wirft. Nun gibt es einen neuartigen Ansatz, um die Fahrzeugbeherrschung zu trainieren: die '1st Lotus Driving School'.

Für den Fall, daß du dir die fortgeschrittenen Fähigkeiten in einem Fun Car aneignen möchtest, stellt die Schule aus Swansea für nur £130 eine Elise und einen Instruktor für sechs Stunden bereit! Der Elise-Kurs soll deine Fahrzeugbeherrschung verbessern und so mehr Sicherheit auf der Straße bieten, indem er dich aufmerksamer für deine Umgebung macht und die Sensibilität für Gefahren erhöht. Der Kurs versucht auch, deine Fahrzeugbeherrschung bei schneller Fahrweise auf eine sichere und kontrollierte Art und Weise zu verbessern.

Danach kannst du dann den Fortgeschrittenen-Test antreten. Dieser besteht aus einer 90-Minuten-Fahrt auf einer Vielzahl von Straßen, sowohl inner- wie auch außerorts, und wenn möglich einem Stück auf dem Motorway. Wenn du diesen Test bestehst, wirst du Mitglied des Institute of Advanced Motorists. Du hast so nicht nur eine Menge gelernt, sondern bist dann auch berechtigt, eine Reihe von Vergünstigungen und Rabatten in Anspruch zu nehmen, die nur bei einer Mitgliedschaft im IAM gewährt werden.

Links: 1st Lotus Driving School, IAM


AUSFAHRT IN BELGIEN

Donnerstag, 15. Februar

Belgien-Tour mit BEND

Die BEND-Gruppe (BEND = Belgian Elise Netted Drivers) organisiert für Mai eine Ausfahrt durch Belgien für Lotus-Besitzer.
Am Sonntag, dem 13. Mai, wird eine Reihe von Fahrzeugen in Waremme starten und durch die belgischen Ardennen nach Stavelot fahren. Ein Besuch des Museums in Spa Francorchamps ist mit eingeplant. Die Fahrtstrecke beträgt etwa 210km.

Die Teilnahme ist kostenlos. Zudem ist ist ein kompletter Plan ausgearbeitet worden, der von der BEND-Website heruntergeladen werden kann. Falls du teilnehmen möchtest, erreichst du die Gruppe über ihre Website unter www.bend.be.


ELEKTRO-ELISE

Donnerstag, 15. Februar

Hast du sie schon gesehen? Die mit Elektromotoren betriebene Elise kannst du dir unter http://www.zytek.co.uk/zevl.html anschauen. Das Fahrzeug wurde schon 1997 vorgestellt.


MATCHBOX-ELISE

Freitag, 9. Februar

Nun ist auch in Deutschland ein Elise-Modell von Matchbox erhältlich. Das Modell ist dem von HotWheels ähnlich, daß letztes Jahr bei McDonalds in den USA zusammen mit HappyMeals verschenkt wurde. Allerdings ist das Matchbox-Modell etwas größer und gelb statt scandal green.


KLASSIKER WERDEN VERSTEIGERT

Donnerstag, 8. Februar

Würde dir ein klassischer Lotus gefallen? Bei Coys of Kensington stehen ein Lotus 22 und eine Lotus Mark X zum Verkauf. Die Fahrzeuge sollen zusammen mit einigen anderen Sachen in Kürze versteigert werden.

Link: www.coys-of-kensington.co.uk


SOUTHRUN-SEITE

Donnerstag, 8. Februar

Die Website zum Southrun ist überarbeitet worden. Sie enthält nun auch Lotus-Neuigkeiten aus dem Netz, nachdem schon die Chat-Möglickeit auf der Seite auf immer mehr Interesse gestoßen ist.

Der nächste Southrun findet am 4. März statt und führt von Stonehenge nach Bournemouth. Viele Teilnehmer mit Elisen, Esprits, Seven/Caterhams, Elans und vielleicht einigen anderen Klassikern haben bereits zugesagt.

Mehr Informationen unter www.southrun.co.uk.


SONDERVERKAUF BEI MOTO-CONCEPT

Donnerstag, 8. Februar

Moto-Concept aus Wiesbaden veranstaltet einen Sonderverkauf. Sie bieten einen Rabatt von 15% auf eine Vielzahl von Tuning-Teilen für sowohl 4-Zylinder- wie auch V8-Esprits an. Die reduzierten Preise sind sechs Wochen lang gültig. Mehr unter www.moto-concept.de.


340R AUF 190PS AUFRÜSTEN

Donnerstag, 8. Februar

Besitzer eines Lotus 340R, die über eine Leistungssteigerung ihres Motos nachdenken, sollten einen Blick auf den 'Guide to 190 Upgrade' werfen, der unter http://www.340r.net/upgrade.htm veröffentlicht wurde. Angeblich bietet Lotus die notwendigen Teile zur Zeit sehr günstig an.


KEIN APRILSCHERZ

Donnerstag, 8. Februar

Die nächste Fish 'n' Chip Ausfahrt wird am 1. April starten. Die Ausfahrt wird 3 bis 4 Stunden dauern. Sie startet in Basingstoke und führt über einige der schönsten Straßen Südenglands, durch den New Forest bis zum Automuseum in Beaulieu.
Auf www.fishandchiprun.co.uk kann man sich anmelden.


LOTUS IN GT3 DABEI

Donnerstag, 8. Februar

In Gran Turismo 3 für die Playstation 2 kann man unter anderem auch Elisen und Esprits fahren.
Unter http://ps2.ign.com/previews/13846.html gibt es viele Screenshots und Videos aus GT3.


BERICHT ÜBER DEN LOTUS 40

Freitag, 2. Februar

Auf PistonHeads.com gibt es einen Bericht über den seltenen Lotus Typ 40. Es wurden nur drei dieser Fahrzeuge gebaut, und der im Bericht gezeigte ist einer davon.


EXIGE ONLINE

Freitag, 2. Februar

M250.co.uk wird nun der Exige gewidmet!

M250.co.uk ist in einer Identitätskrise, seit der Betreiber James Crewe sich eine Exige gekauft hat! Die Seite ist für Fans der Exige einen Besuch wert. James präsentiert einige Bilder seines in Chrome Orange lackierten Autos sowie Details seiner geplanten Tuning-Maßnahmen. Mehr unter www.m250.co.uk.

PistonHeads.com bietet ein Verzeichnis mit Exige-Seiten an. Falls du noch weitere Exige-Sites kennst, wäre PistonHeads.com für einen Hinweis dankbar.

Bild


ELISE MK2 KOMMT WOHL SPÄTER

Freitag, 2. Februar

Scheinbar wird die Produktion der Elise Mk2 verschoben, bis Lotus sichergestellt hat, daß der Speedster, den sie für Opel bauen, dem gewünschten Qualitätsstandard entspricht. So ist es wahrscheinlich, daß beide Fahrzeuge später im Jahr erscheinen als gewünscht, während die Kinderkrankheiten in der Produktion ausgebügelt werden.
Das ist frustierend für zukünftige Besitzer, die nun ihre Fahrzeuge noch nicht bekommen können. Aber die Qualität des endgültigen Produkts spiegelt hoffentlich die zusätzlichen Bemühungen wider.

Nach neuesten Gerüchten werden die ersten neuen Elisen Mitte Mai ausgeliefert.


ELISE V8

Montag, 29. Januar

Die Elise wird fliegen - im wahrsten Sinne des Wortes!

Du kannst dir sicher denken, daß eine Elise mit dem V8 aus dem Esprit fliegt, oder? Aber im wahrsten Sinne des Wortes? Das ist der Traum des amerikanischen Erfinders Ed Sweeney, der gerade eine Mischung aus Auto und Flugzeug auf Basis der leichtgewichtigen Elise entwickelt. Tief im Black Forest in Colorado wird gerade ein Prototyp hergestellt. Das Ziel ist es, ein Gerät zu entwickeln, das auf die Elise gesetzt werden kann, für den Flug befestigt wird und danach wieder abgenommen wird, damit du dann einfach weiterfahren kannst.
Warum der Streß, magst du dich fragen, aber überleg mal - man spart viel Geld für die Fähre nach England...

Link: www.aerocar.com


POWER TRAIN PROJECTS

Montag, 29. Januar

Rover K mit 220 PS - und mehr...

Der Name kommt dir vielleicht nicht bekannt vor, aber möglicherweise kennst du ihre Produkte. Power Train Projects wurde gegründet, um Firmen wie Lotus, TVR und Morgan maßgeschneiderte Lösungen für ihre Rover-Motoren zur Verfügung zu stellen. PTP verkaufen die Produkte nun auch selbst. So bieten sie Besitzern, die für ihre Fahrzeuge gerne mehr Leistung hätten, ihr Motor-Tuning und ihre Unterstützung an.

Die K-Serie ist der erste Motor, für den nun der Direktvertrieb bei PTP stattfindet. PTP, bei denen Ex-Rover-Entwickler arbeiten, haben z.B. den Motor der Elise 135 entwickelt. Sie sind nun in der Lage, Pakete zur Leistungssteigerung der Standard-1.8-Liter-Maschine auf bis zu 165 PS anzubieten, und haben sogar einen 220-PS-Motor entwickelt, der die Elise auf über 240 km/h beschleunigen kann.
Alle Modifikationen sind für den Straßeneinsatz konzipiert und die Fahrbarkeit bleibt erhalten.

Dank aufregender Produkte wie der 220-PS-K-Serie und des Ziels, ihren Direktvertrieb weiter auszubauen, werden wir im kommenden Jahr wohl noch eine Menge von PTP hören.

Ihre neue Website ist unter www.powertrainprojects.co.uk zu finden.


BESUCH IN HETHEL

Montag, 29. Januar

Werksbesichtigung, Rennstrecke und mehr...

Die Organisatoren des herrlichen Stelvio-Trips organisieren nun für Freitag, den 16. März, ein Treffen im Lotus-Werk in Hethel. An dem Tag wird das Werk besichtigt. Außerdem sind Fahrten mit MKII Elisen auf der Rennstrecke eingeplant. Die Kosten betragen £175 pro Fahrer, möglicherweise ist ein Essen am Freitagabend inbegriffen. Es ist eine tolle Gelegenheit, für einen ganzen Tag Lotus zu genießen.
Falls du Interesse hast, melde dich schnell unter www.stelvio.org.uk an.

Bild


LOTUS AUF DEM DESKTOP

Montag, 29. Januar

Desktop Themes für Lotus-Fans

Als richtiger Lotus-Verrückter brauchst du bestimmt die Desktop Themes für Windows. Von VSIX Design gibt es zwei verschiedene, eins mit der Elise und eins mit dem Esprit.

Hier gibt es die Themes.


340R FÜR DIE RENNSTRECKE ZU VERMIETEN!

Montag, 29. Januar

Nun gibt es keine Ausreden mehr - benutze einfach das Auto von jemand anderem.

Freies Fahren auf der Rennstrecke macht viel Spaß. Aber wenn du nicht zufällig einen großzügigen Freund mit dem passenden Fahrzeug hast, ist es kaum möglich, andere Sportwagen auf einer Rennstrecke auszuprobieren.
Aber nur bis jetzt, dank Race Speed.

Sie bieten eine Elise und eine 340R (und in Kürze einen Subaru Impreza Turbo) für die Benutzung auf ihren Veranstaltungen an. Die Fahrzeuge werden komplett mit einem ARDS-qualifizierten Instruktor gestellt und können von einer 45-Minuten-Sitzung (ab £109) bis zu einem ganzen Tag (ab £650) gemietet werden.
Die Versicherung ist im Preis inbegriffen.
Hört sich nach einer idealen Gelegenheit für Rennstrecken-Neulinge an, die Angst haben, ihr eigenes Fahrzeug zu benutzen.

Mehr Details findest du unter www.race-speed.com/news.htm.


NEUE EINZELDROSSELKLAPPENANLAGE VON MOTO-BUILD

Mittwoch, 17. Januar

'Plug and Play'-Motormanagement

Moto-build hat nun eine neue Einzeldrosselklappenanlage von Lumenition auf Lager. Das System ist vom PC oder Laptop aus programmierbar und für alle Motoren der K-Serie einsetzbar. Das Paket besteht aus Einzeldrosselklappen, Anschlüssen, einem programmierbaren Steuergerät, Benzindruckregler und Software zur Programmierung und kostet £1475 zzgl. Steuern.

Unter http://www.moto-build.com/induction.html sind die möglichen Leistungsgewinne beschrieben. Moto Build stellt auch auf der Lotus Show im März aus.

Bild


200-PS-ELISE SELBSTGEMACHT

Mittwoch, 17. Januar

3 Videos zeigen, wie man es machen kann

Lorne Mason war - wie auch viele andere Elise-Besitzer - auf der Suche nach mehr Leistung in seiner Elise. Während der Suche nach den zusätzlichen Pferden hat er ein Video gedreht, das detailliert den ganzen Ablauf beschreibt, wie er letztendlich eine Maximalleistung von 202 PS (und ein Drehmoment von 207 Nm) aus der kleinen K-Serie-Maschine herausbekommen hat.

Die Videos sind eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Selbermachen, die von einem begeisterten Amateur für gleichdenkende Leute gedacht sind, die durch eigene Arbeit viel PS zu einem relativ kleinen Preis bekommen möchten. Die Gesamtkosten für die Modifikationen betragen ca. £3.500, aber für die herausgeholte Leistung ist das nicht viel. Die Modifikationen umfassen vergrößerte Ansaugkanäle, neue Nockenwellen, Schmiedekolben, einen neuen Krümmer, Einzeldrosselklappen usw. Viele der Modifikationen kann man auch einzeln durchführen, um die Kosten zu verteilen oder eine geringere Leistungssteigerung zu bekommen.

Leistungsdiagramm

Die Videos wurden unter Mithilfe des Motoren-Papstes Dave Andrews gemacht, der die Änderungen am Zylinderkopf sehr detailliert zeigt. Dave Walker und Karl Paton von Emerald Cams haben die die ECU beigesteuert und in den letzten Tuning-Schritten sowie den Prüfstand-Tests mitgeholfen. Auch das ist auf den Videos zu sehen.

Lorne hat drei Videos produziert:

  • Änderungen am Motor - 2:55 Stunden. Das Video zeigt detailliert alle Arbeiten am Motor und dazugehörige Arbeiten wie das Abnehmen und Aufsetzen des Zylinderkopfes, Einpassen der Laufbuchsen und Kolben , das Auseinandernehmen und Zusammenbauen des Motors sowie alle zusätzlichen Arbeiten, die nicht auf dem Video mit den Kopfmodifikationen gezeigt werden, wie z.B. Einbau des Auspuffkrümmers, Installation des Ansaugsystems, Prüfstand-Tests und Probefahrten, etc.

  • Änderungen am Zylinderkopf - 2:50 Stunden. Das Video zeigt alle Arbeiten am Zylinderkopf nach den Vorgaben von DVA. Dave Andrews zeigt die Arbeiten am Kopf im Detail, z.B. wie man den Ventiltrieb modifiziert, um von Hydrostößeln auf Tassenstößel umzusteigen, wie man das Ventilspiel mit Hilfe von Einstellplättchen justiert, das Auseinandernehmen und Zusammenbauen des Kopfs etc.

  • Abnehmen und Anbringen der Clamshells - 30 Minuten, Das Video zeigt das Abnehmen und Wiederanbringen der Karosserieteile sowie die Änderungen am Kofferraum und das Verlegen der Frischluft-Zuleitung zum Luftfilter.

Die ersten beiden Videos kosten einzeln £12, das dritte £8. Zusammen kosten die ersten beiden Videos £22. Alle drei sind für £25 zu haben!
Die Preise schließen Porto und Verpackung innerhalb Englands ein. Die Videos sind im PAL-Format aufgenommen.

Für Bestellungen kannst du Lorne unter l.mason@dial.pipex.com erreichen.

Links: Emerald , Dave Andrews


CLUB LOTUS IN DONINGTON

Mittwoch, 17. Januar

Die jährliche Lotus-Show findet nächsten Monat statt.

Das erste große Lotus-Treffen in Großbritannien im Jahr 2001 wird die Club Lotus Show am 10. und 11. März in Donington sein. Die Veranstaltung bietet eine Reihe alter wie neuer Lotus-Fahrzeuge. Es werden auch viele Teilelieferanten anwesend sein.

Links: Club Lotus , die letztjährige Show


FISH N CHIPS - 2 TAGE IM NORDEN ENGLANDS

Mittwoch, 17. Januar

Zweitägige Veranstaltung in den Yorkshire Dales

Lotus-Besitzer, die Spaß an einer Sommer-Ausfahrt haben, können sich für die 'Fish and Chips' Ausfahrt einschreiben, die an einem Wochende in diesem Sommer stattfinden wird. Es ist geplant, daß die zweitägige Tour in Leeds beginnt und durch die Yorkshire Dales sowie Cumbria führt. In der Diskussionsgruppe kannst du dich über die aktuellsten Planungen informieren.

Link: www.fishandchiprun.co.uk/fandc_home/egroup.htm


ESPRIT-MODIFIKATIONEN

Mittwoch, 17. Januar

Zwei Seiten für jeden, der an seinem V8 Lotus bastelt.

Esprit-Fans, die im Web nach Inspirationen suchen, sollten sich diese beiden Seiten ansehen. Die erste Site beschreibt detailliert, wie jemand die Esprit V8 ECU neu entwickelt und eine Reihe von Diagnose- und Tuning-Hilfsmittel dazu eingebaut hat.

Falls das zu heftig für dich ist, ist die zweite Site einen Blick wert. Hier werden Details veröffentlicht, wie man Überrollbügel, Rennsitze und dergleichen in einen Esprit einbaut.

Links: www.andywhittaker.com/ecu/ und www.hybinette.com/lotus/lotus.html


M250 WIRD ÜBERARBEITET

Donnerstag, 11. Januar

Wahrscheinlich wird die Produktion des Lotus M250 verschoben, während Lotus eine Durchführbarkeitsanalyse erstellt, um die Änderungen abzuschätzen, die benötigt werden, um das Fahrzeug den globalen Anforderungen anzupassen. Da Lotus nun anstrebt, eine globalere Marke zu werden, wurde ein Team beauftragt, die notwendigen Änderungen zu untersuchen, um den M250 den Märkten außerhalb Europas anzupassen.
Amerikanische Lotus Fans aufgepasst!

Wenn möglich, wird das Fahrzeug dann umgestaltet, um den zusätzlichen Anforderungen und geänderten gesetzlichen Vorschriften gerecht zu werden. Falls es nach der Studie für zu kostspielig gehalten wird, das Fahrzeug zu globalisieren, wird der M250 weiterhin wie geplant in Europa auf den Markt gebracht.

Während die Designstudie durchgeführt wird, werden die Entwickler des M250 an anderen Hauptprojekten von Lotus arbeiten.

Bild


NÄCHSTER SOUTHRUN GEPLANT

Mittwoch, 3. Januar

Der Termin für den dritten Southrun - 'The Forest' - ist auf den 4. März 2001 festgelegt worden. Der Southrun Nr.3 wird in Salisbury Plain starten und über weitläufige Landstraßen durch den New Forest bis nach Bournemouth führen.

Die vorläufige Route auf der Checkpoint-Seite unter www.southrun.co.uk zu finden.

Bild


EINE GROSSE PORTION FISH N CHIPS

Mittwoch, 3. Januar

Sie wird langsam populär! Die zehnte "Fish 'n' Chip" Ausfahrt für Lotus-Besitzer zog 110 Leute mit 60 Autos an! Der komplette Bericht wird in Kürze auf www.fishandchiprun.co.uk veröffentlicht.

Bild


LOTUS CHALLENGE AUF DER PLAYSTATION 2

Mittwoch, 3. Januar

Auf der Autosport Show nächste Woche wird das Playstation2-Spiel 'Lotus Challenge' erstmals auf dem Lotus Motorsport Stand gezeigt.

Das in enger Zusammenarbeit zwischen Lotus, Virgin Interactive und den Simulations-Spezialisten KuJu entwickelte 'Lotus Challenge' bietet Simulations-, Arcade- und Stunt-Modi, um eines der zur Zeit umfassendsten Fahrerlebnisse zu erzeugen. Die Spieler können zwischen einem puren Adrenalinstoß oder einem eher taktischen Langstreckenrennen wählen; bei beiden fährt man durch viele verschiedene Landschaften und Strecken. Man kann auch spezielle fahrerische Herausforderungen auf sich nehmen, die von wagemutigen Stunts auf Film-Sets bis zu einer Verfolgungsjagd durch den Stadtverkehr reichen.

Dieselben Designer und Entwickler, die für die neuen Lotus-Fahrzeuge zuständig sind, haben in bespielloser Weise an der Entwicklung des Spiels mitgewirkt, damit es so realistisch wie möglich wird.
Peter Bilotta, Joint President von Virgin Interactive, sagte dazu:

" Nie zuvor hat eine Firma außerhalb der Computerspiel-Industrie so intensiv an der Entwicklung eines Spiels mitgewirkt. So wurde sichergestellt, daß das Ansehen von Lotus und der Ruf der Marke als ein integraler Bestandteil des fertigen Spieles erscheinen und nicht wie nachträglich aufgesetzt wirken. "

Diejenigen, die die frühen Demo-Versionen des Spiels gesehen haben, berichteten, daß 'Lotus Challenge' in technischer Hinsicht das wohl beste Computerspiel ist, das jemals in Europa produziert wurde. Lotus Motorsport ist sehr von seiner Mitwirkung in dem Projekt angetan. Chris Arnold, General Manager von Lotus Motorsport, sagte:

" Bei unserem stetigen Bestreben nach Innovation und Einzigartigkeit ist es sehr angemessen, daß Lotus Motorsport die erste öffentliche Vorführung von 'Lotus Challenge' präsentieren darf. Dies ist eine phantastische Gelegenheit für Motorsport- und Spiele-Fans gleichermaßen, ein einzigartiges Lotus Motorsport Erlebnis zu genießen. "

Lotus Challenge wird im 2. Quartal 2001 für Sony's PlayStation 2 veröffentlicht.
Eine PC-Version des Spiels ist auch angedacht.

Bild 1
Bild 2

Mehr Bilder und Informationen gibt es unter Kuju.com.


EXTREME EXPERIENCE

Mittwoch, 3. Januar

Lotus hat seine Auswahl an Fahrerlehrgängen nun mit der neuen 'Extreme Experience' erweitert. Der neue Kurs bietet die Möglichkeit, die Elise, Exige, 340R und den Esprit auf der 3,62 km langen Teststrecke in Hethel, Norfolk, zu fahren. Die Kosten betragen £395, und Buchungen sowie Anfragen werden unter +(44) 870 9000 565 (GB) angenommen.

Bild


NEUES VOM LANDSHARK

Mittwoch, 3. Januar

Das von Lotus unterstützte Land Shark Projekt bietet unter www.landshark.co.uk nun eine neue Website.


ELISE 2 SCHON BEI BRITISCHEN HÄNDLERN

Mittwoch, 3. Januar

An die ersten Lotus-Händlern in Großbritannien werden nun Vorführfahrzeuge der neuen Elise ausgeliefert.

Bisher haben Nelmes, HR Owen, London Lotus Centre, Bell & Colvill und Peter Smith Sports Cars ihre Fahrzeuge erhalten.

Bild


Ältere Nachrichten sind im Archiv.




Erstellt von Ingo Albersmeier.